Trainingstage

flagge-kanada

Mit dem hereinbrechenden Winter verschärfte sich auch unser Trainingsprogramm. Herrchen dreht nun fast jeden den Tag seine Runden da draußen durch den Wald und wird immer öfter auch auf den längeren Strecken von Frauchen und mir begleitet (für die ganz langen Strecken müssen Frauchen und ich noch mehr trainieren  🙂 ). Besonders gerne mag ich das, wenn es richtig schneit. Wenn ich dann mit meiner Bear-Bell durch den Wald rocke, glauben alle, Santas Schlitten mit Rudolph The Red Nosed Reindeer an der Spitze kommt gleich um die Ecke gebogen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dumm ist nur, dass es noch nicht so richtig Yukon-kalt ist und mir der frische Schnee an den Pfoten kleben bleibt und sich böööse Eisklumpen bilden. Aber in diesem Fall wird einfach ein kurzer Pitstop eingelegt, bei dem Frauchen mir neue Schlappen aufzieht – und das Problem ist erledigt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADiese todschicken „Booties“ sind original die, die auch die berühmten Schlittenhunde auf der Yukon-Quest-Tour tragen. Ok, es hätte sie auch in schlichtem schwarz oder so gegeben, aber Frauchen meinte, die würden besser zu meiner Leine (und ihrem Pullover 😉 ) passen.

Die Teile sind nicht nur beim Laufen super, auch wenn ich mal länger im weichen Schnee kuschel, bekomme ich so keine kalten Pfoten…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Gedanke zu „Trainingstage“

  1. Denkt ihr auch schon an die Zeit nach dem Youkon-Quest? Wäre ich Güntheer würde ich mich weigern irgendwo anders hin zu ziehen. ❌❌❌
    Viele Grüße Guido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.