Sin City

usa_ganzklein

Ich musste tagelang sehr leidend kucken, hecheln ohne Ende, mein Futter verweigern, mich übergeben und hab Herrchen sogar dazu gebracht, zwei Nächte mit mir auf einer Parkbank zu verbringen weil es da kühler als im Camper war, bevor ich meine Familie final davon überzeugen konnte, dass ein Roadtrip im Sommer durch Mittelamerika einfach nix für mich ist.

Selbst wenn die Idee mit den hohen Bergen keine schlechte war – auch hier waren täglich nur wenige Stunden erträglich und überall lauerten solche Gefahren, dass ich immer an der Leine bleiben musste. So hat der Familienrat getagt und wir haben beschlossen – unsere Reisepläne zu ändern. Wo es hingeht wird noch nicht verraten. Nur so viel: wir müssen dafür wieder fliegen.

Und das geht am einfachsten von Las Vegas aus – also zurück in die Stadt der Sünden!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz ehrlich: ich liebe es ja, mit Herrchen und Frauchen draußen in der Natur unterwegs zu sein, viel Zeit mit den beiden zu verbringen und Abenteuer zu erleben. Aber manchmal bin ich eben doch ein Luxushund! Ich glaubt gar nicht, wie sehr ich mich schwanzwedelnd gefreut habe, als wir in Las Vegas in unserem Hotel eingecheckt haben. Ein klimatisierter Raum, sauber und ein toller weicher Teppichboden für mich zum drauf kuscheln! SUPER!

DSC_0693

Und mal ganz ehrlich: nachts über den Strip in Las Vegas zu schlendern ist ein Abenteuer für sich! Nicht nur die vielen Gerüche, Menschen und Geräusche, vor allem beeindrucken die wahnsinnig vielen Lichtern in der Stadt der Sünden. So haben wir die spektakuläre Wassershow vor dem Bellagio bestaunt und sind durch Paris, Venedig und das alte Rom geschlendert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Figuren vor Madame Tussauds waren riesig, auch wenn ich mich frage, wie die es bei diesen Temperaturen hinbekommen, dass das nicht alles einfach wegschmilzt. Ganz besonders gut gefallen hat mir aber, dass ich auch zu einer DER Attraktionen auf den Strip geworden bin. So viel bewundernde Blicke, kreischende Mädels („Oh, what cutiiiiieeee!!!“) und gefühlt hunderte Leute die ein Foto mit mir wollten haben mich wir einen VID fühlen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber das Beste dieser Stadt sind die Off Leash Dog Parks. Das müsst ihr euch wie einen Club für Hunde vorstellen. Hübsch zurecht gemacht mit grünem Rasen, ein paar Schatten spendenden Bäumchen und kleinen Felsbergen, trifft sich hier das Who is Who der Großstadthunde. Türsteher sind unsere jeweiligen Herrchen und Frauchen. Einmal drin sind dem Spielspaß keine Grenzen gesetzt. So viele Hunde zum Spielen und tollen auf einem Haufen hab ich zuletzt in der Welpenstunde gesehen. Mein Amerikanisch wird durch die vielen Smalltalks immer besser! 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und da meine zwei Naturburschen es nun einmal nicht lange in einer Stadt aushalten, haben wir auch noch ein paar Ausflüge in die Umgebung unternommen. Neben dem Lake Mead, den wir schon von unserem letzten Aufenthalt gut kannten, haben wir diesmal den Red Rock Canyon National Park erkundet.

DSC_0651 DSC_0663Dabei musste ich meinen Zweibeinern nocheinmal deutlich machen, dass ich von Wüste und Hitze einfach die „Schnauze voll“ hab…

DSC_0672 DSC_0681

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.