Rettung in der Not

flagge-kanada

Nachdem wir heute morgen alles gepackt und Herrchens Pulka beladen hatten (ja, das sind Baumstämme, er braucht schließlich Trainings-gewichte 😉 ) ging es endlich los zum ersten Pulka Training auf dem See.

dsc_0193

So lange wie die rumgetrödelt haben, war ich dann total aufgeregt, als es endlich richtig los ging und hab mich sehr gefreut. Wir haben nur 5 1/2 Stunden zwischen Sonnenauf- und untergang. Das muss doch gerade an einem so schönen Tag wie heute genutzt werden!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein, zwei Stunden lang zogen wir so dahin: ich wild über das Eis jagend, Herrchen mit seiner Pulka und Frauchen auf ihren Langlaufskiern. Da sind wir einer Frau und ihren Hunden begegnet, die wir schon von früheren Trainingsläufen kannten. Wir haben ein wenig gespielt und uns dann in die andere Richtung verabschiedet. Zum Glück hat Frauchen sich nocheinmal umgedreht: ein paar hundert Meter hinter uns ist die Frau ins Eis eingebrochen. Wir haben natürlich sofort eine Rettungsaktion gestartet und die Dame am Ende tropfnass aber sonst in guter Verfassung schnell nach Hause begleitet.

Nach dieser Aufregung trotteten wir so einige Kilometer vor uns hin. Ich wurde langsam müde. Mehrmals hab ich auf die Pulka geschielt, aber vor lauter Holz war da kein Platz für meinen Po…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und am Ende kam, was kommen musste: ich musste Herrchen auf dem letzten Stück doch noch beim Ziehen helfen. Seine offizielle Begründung war, dass ich angeblich so müde war, dass ich nur noch Blödsinn im Sinn hatte. Was natürlich nicht stimmte!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt bin ich mal wieder total geschafft und schnarche auf dem Rücken liegend vor mich hin.

2 Gedanken zu „Rettung in der Not“

  1. YAU, der Hammer! Das sieht jetzt aber schon ziemlich professionell aus! Aber die Kleidung von Boris erscheint mir immer noch ziemlich dünn…Und Wahnsinn was ihr alles an Equipment dabei bzw gekauft habt (Ski, Snowboard, Kite..). LG Guido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.