Heute war es soweit

usa_ganzklein

Und ich habe es verschlafen! Aber dazu später mehr. Fangen wir erst einmal von vorne an: Bereits vor Sonnenaufgang haben wir uns auf dem Weg gemacht.

dsc_2735
Auf dem Klondike-Highway

Unser Ziel:

dsc_2756Im Sommer ist die Kleinstadt Skagway so etwas wie das Disneyland des Nordens. Kreuzfahrtschiffe legen hier an und Tausende von Besuchern wollen bespaßt werden. Jetzt in der Nebensaison gleicht sie zum Teil einer Geisterstadt, was die belebteren Viertel des historischen Städtchens um so liebenswerter macht. Für mein Herrchen und Frauchen begann der Tag mit einem Kaffee und sehr leckeren Kleinigkeiten von Roses Bakery…

dsc_2893

dsc_2925dsc_2923

 

 

 

 

 

 

Für mich mit der seltsamen Begegnung einer Robbe.

dsc_2773
Erste Begegnung mit einer Hafen-Robbe (oben rechts im Bild)

Übrigens: ich habe aufgerüstet. Ich trage nun auf jeder Wanderung die schicke rote Bear-Bell von Coleman um meine Familie vor ungewollten Bärenangriffen zu schützen. (Und mal ganz ehrlich Jungs: wißt ihr, wie viel Spaß es macht, durch den Wald zu rocken und diese Glocke richtig zum scheppern zu bringen… 😉 )

dsc_2810Rund um Skagway gibt es viele tolle Wanderziele.

dsc_2934
Lower Dewey Lake
dsc_2869
Blick auf den Fjord

Nach fast 8 Stunden auf den Pfoten, bin ich dann ziemlich schnell in unserem Truck eingepennt, während sich Frauchen und Herrchen Halibut Fish & Chips bzw. Popped Shrimps gegönnt haben (und mir haben sie nix mitgebracht! Frechheit!).

img_4646

Auf dem Weg nach Hause passierte es dann: ein schwarzes plüschiges Etwas überquerte die Straße… ein BÄR!!! Und ich lag im Tiefschlaf auf der Rückbank :-(. Frauchen konnte mir hinterher auch nur vor lauter Aufregung unscharfe Beweisfotos zeigen. An der Kamerahandhabung in den entscheidenden Momenten müssen wir wohl noch arbeiten… Ein Bär ist halt nicht so kooperativ wie ich wenn es ums Posen vor der Kamera geht.

dsc_2956

 

2 Gedanken zu „Heute war es soweit“

  1. Bärenstark!
    Dann passt immer gut auf euch auf!
    Guenther, was sagt Dir die Nr 421 ??? Dann guck mal auf die Arctic Ultra Seite…Boris hat sich für die 430 Meilen Distanz angemeldet…Ich glaube ich muss nicht hinzufügen dass dies die längste Strecke ist…😉

  2. Sehr vernünftig und sogar chic die Bear-Bell. Mach schön Krach beim Wandern, Güntheer, damit es bei unscharfen Zoom-Fotos von Bären bleibt 😉
    Von allem anderen bitte mehr!

Schreibe einen Kommentar zu Jutta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.