Angekommen

dtl

Endlich… sind wir wieder online und damit der Zivilisation zugehörig. So kann ich euch endlich berichten, wie es uns in den letzten Wochen ergangen ist.

Inzwischen sind wir wieder in Deutschland und nach den Abenteuern in der Wüste oder in den Bergen sind wie jetzt am Wasser gelandet. Herrchen und Frauchen gefiel es hier so gut, dass sie gleich beschlossen haben, (vorübergehend 😉 ) sesshaft zu werden und haben mir eine neue Hundehütte besorgt…

Einweihungsparty meiner neuen Hütte
Einweihungsparty meiner neuen Hütte

Das Beste an der neuen Hütte ist der unglaublich viele Platz, den ich nun zum Spielen und Toben habe.

Alles MEINS!
Alles MEINS!
Ich helfe Frauchen bei der Gartenarbeit
Ich helfe Frauchen bei der Gartenarbeit

Wobei das nicht ganz stimmt… teilen muss ich nun doch ein bißchen mit meiner neuen Schwester Hermine. Aber die ist noch so klein, dass sich ihr Platzanspruch doch in Grenzen hält.

IMG_6546
Hermine die Glückskatze

Für mein Frauchen, die Wasserratte, gibt es noch einen klitzekleinen Schwimmteich, auch Bodden genannt. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

IMG_6402

Mein Bootsanleger
Mein Bootsanleger – Frauchen und Herrchen haben bereits einige Ideen 🙂

Wie man bei einer Hütte am See richtig vermuten kann, habe ich nun auch mein eigenes Boot. Herrchen oder Frauchen nehme ich als Antrieb mit und lasse mich gemächlich über den Bodden paddeln.

img_6324
Sobald Herrchen den „Boots-Führerschein“ hat, besorgen wir uns etwas mit mehr PS 🙂

Sonntag morgens vor dem Frühstück machen wir immer einen Familienausflug zum Ostseestrand. Nach stundenlangen im Sand herumtollen (und sogar ab und an nasse Pfoten im Meer holen), bin ich sehr glücklich, dass Herrchen und Frauchen bei der Wahl unseres neuen Standortes so gut auf mich gehört haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_6598
Sandiger Hund = glücklicher Hund

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Haus, mein Boot, mein … – nein, die neue Spießerkarre die sich Frauchen ausgesucht hat, zeige ich euch jetzt lieber nicht. Was sollt ihr von uns denken?! Aber auch ich genieße das riesige Platzangebot und die Klimaanlage gerade auf langen Strecken.

Statt Abenteuer in der Wildnis, steht uns nun das Abenteuer Eigenheim, Baubehörden und die Herausforderung, trotz Haus und Kombi nicht zur Spießerfamilie zu werden, bevor. *lach*

Aber ein Geheimnis bleibt offen: wie die geheime Mission von Frauchen und mir denn nun ausgegangen ist… Ich hoffe, in Kürze darüber berichten zu dürfen.

Viele Grüße aus meiner neuen Heimat Fuhlendorf

img_6435

Euer Güntheer

 

 

3 Gedanken zu „Angekommen“

  1. Hallo Abenteurer, Ihr seid also heil und gesund zurück. Und so wie es aussieht habt Ihr für Euren Neustart einen perfekten Platz gefunden, der weit weg ist von einem Großstadtdschungel und jede Menge neue Abenteuer zulässt. Glückwunsch!
    Und ganz herzlichen Gruß
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.